An das Haus des Engagements spenden:
Care & Learn – Dialoge über queer Care

Wann

29. Februar 2024    
12.00 - 12.30

Wo

Kulturzentrum AFROTOPIA
Biedermannplatz 19, Hamburg, 22083

Veranstaltungstyp

Care & Learn – Dialoge über queer Care

Who cares about Science? Dr. Anne-Sophie Waag hat das feministische Wissenschaftsnetzwerk WUMAN und das Projekt Müttersprache – Deutsch von Frauen für Frauen mit Kind(ern) mitgegründet. Wir sprechen mit ihr über ihre Erfahrung in Bezug auf Equal Care und Bildung mit besonderem Fokus auf Frauen, Lesben, intergeschlechtliche, nichtbinäre, trans und agender Personen (FLINTA*) in der Wissenschaft.

Mit der Podcast-Reihe Care & Learn – gemeinschaftliche Grundprinzipien einer gesunden Gesellschaft wollen wir, Erziehungs- und Bildungsexpertin Celestine Kleinesper und Barbara Jung von der AKTIVOLI-FreiwilligenAkademie, vielfältigen Stimmen zu den Zusammenhängen zwischen Fürsorge und Lernen Raum geben und so Sichtbarkeit für Randthemen im Kontext von Equal Care und Bildung schaffen. Welche Bedeutung hat Bildung für Equal Care und umgekehrt? Wie kann ich Care-Arbeit leben ohne mich selbst zu vernachlässigen? Wo bestehen Lücken und wie können wir sie schließen? Kommt gern vorbei und diskutiert mit, wir freuen uns auf euch!

Raum: Podcast-Studio
Bühnenprogramm

Dieser Workshop ist Teil des Equal Care Day Festivals Hamburg am 29. Februar 2024. Neben vielen weiteren Workshops gibt es noch ein buntes Bühnenprogramm. Mehr Infos und die Anmeldung für das Festival findet ihr hier. Mit einer Anmeldung zum Equal Care Day Festival Hamburg könnt ihr an allen Bühnenveranstaltungen vor Ort kostenfrei teilnehmen.

Referentin

Dr. Anne-Sophie Waag ist Referentin Bildung in der digitalen Welt bei Wikimedia Deutschland. Zuvor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsinnovation (ZLBI) sowie am Lehrstuhl für Bildungspsychologie der Universität Mannheim tätig und hatte ein Promotionsstipendium bei der Hans-Böckler-Stiftung inne. Als Lehrbeauftragte beschäftigt sie sich mit den Themen Lernen, Psychologie und Digitalisierung und spricht als Speakerin zu offener Bildung, Feminismus und Wissenschaft. Zu ihrem ehrenamtlichen Engagement im Bereich Gleichstellungsarbeit gehören Tätigkeiten in der hochschulischen Senatskommission für Gleichstellung. Darüber hinaus gründete sie das feministische Wissenschaftsnetzwerk WUMANetzwerk e. V. sowie das Sprachprojekt Müttersprache – Ein Deutschkurs von Frauen für Frauen mit Kind(ern) unter dem Dachverein Nice to meet you Mannheim.

Moderatorin

Celestine Kleinesper: In meiner Rolle als Führungskraft in einer zivilgesellschaftlichen Bildungsorganisation beschäftige ich mich schon lange mit den Themen Chancengleichheit und feminist leadership. Dazu gehört Team und Community Care durch die Gestaltung von wertschätzenden, individuell anpassbaren und familienfreundlichen Engagement- und Arbeitsbedingungen.

 

Anmeldung

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erkläre ich mich damit einverstanden, dass während der Veranstaltung eventuell Bild- und Tonaufnahmen herstellt und ggf. in den (sozialen) Medien veröffentlicht werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen (mündlich, postalisch oder per E-Mail an ).