An das Haus des Engagements spenden:
Care & Learn – Dialoge über Barrieren und Bildung

Wann

29. Februar 2024    
14.00 - 14.30

Wo

Kulturzentrum AFROTOPIA
Biedermannplatz 19, Hamburg, 22083

Veranstaltungstyp

Care & Learn – Dialoge über Barrieren und Bildung

Heike Clauss ist Geschäftsführerin bei Barrierefrei Leben e.V., einem Beratungszentrum für technische Hilfen und Wohnraumanpassung. Darüber hinaus unterstützen und beraten sie ältere Menschen und Menschen mit Behinderung bei digitalen Anwendungen. Wir sprechen mit ihr über eine Fürsorgearbeit, die eine Ausgrenzung der Betroffenen verhindert, und damit die (Weiter-)Bildung der Menschen fördert. Was brauchen ältere Menschen und Menschen mit Behinderung für mehr Barrierefreiheit? Und wie können Ehrenamtliche im Verein als Multiplikator*innen dieses Wissen und damit Strategien zur Selbsthilfe weitergeben?

Mit der Podcast-Reihe Care & Learn – gemeinschaftliche Grundprinzipien einer gesunden Gesellschaft wollen wir, Erziehungs- und Bildungsexpertin Celestine Kleinesper und Barbara Jung von der AKTIVOLI-FreiwilligenAkademie, vielfältigen Stimmen zu den Zusammenhängen zwischen Fürsorge und Lernen Raum geben und so Sichtbarkeit für Randthemen im Kontext von Equal Care und Bildung schaffen. Welche Bedeutung hat Bildung für Equal Care und umgekehrt? Wie kann ich Care-Arbeit leben ohne mich selbst zu vernachlässigen? Wo bestehen Lücken und wie können wir sie schließen? Kommt gern vorbei und diskutiert mit, wir freuen uns auf euch!

Raum: Podcast-Studio
Bühnenprogramm

Dieser Workshop ist Teil des Equal Care Day Festivals Hamburg am 29. Februar 2024. Neben vielen weiteren Workshops gibt es noch ein buntes Bühnenprogramm. Mehr Infos und die Anmeldung für das Festival findet ihr hier. Mit einer Anmeldung zum Equal Care Day Festival Hamburg könnt ihr an allen Bühnenveranstaltungen vor Ort kostenfrei teilnehmen.

Referentin

Heike Clauss ist seit 4 Jahren Geschäftsführung des Vereins Barrierefrei Leben. BL ist Träger des Beratungszentrums für technische Hilfen und Wohnraumanpassung und einer von 3 Trägern des Kompetenzzentrums für ein barrierefreies Hamburg.

 

Moderatorin

Barbara Jung: Fürsorgearbeit wird in der breiten Öffentlichkeit meist mit Familienarbeit oder Pflege zusammen gesehen. Mein Blickwinkel auf Equal Care kommt aus der Bildungsarbeit. Durch die Arbeit bei der AKTIVOLI-FreiwilligenAkademie möchte ich den Fokus auf (Weiter-)Bildung und Digitalisierung und deren Einfluss auf Care-Arbeit setzen, und diesen Zusammenhang sichtbarer machen.

 

 

 

 

Anmeldung

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erkläre ich mich damit einverstanden, dass während der Veranstaltung eventuell Bild- und Tonaufnahmen herstellt und ggf. in den (sozialen) Medien veröffentlicht werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen (mündlich, postalisch oder per E-Mail an ).